05. Dezember 2017 – Als fünftgrößter Automobilzulieferer der Welt und drittgrößter in Deutschland hat sich unser Kunde in den vergangenen über 100 Jahren im Bereich der Antriebs- und Fahrwerktechnik einen Namen gemacht.

Von der Konzernzentrale am Bodensee aus gesteuert, erwirtschaften die knapp 140.000 Mitarbeiter in 230 Standorten einen Umsatz von über 35 Milliarden Euro.

In unserem gemeinsamen Projekt lag der Fokus auf dem Bereich der indirekten Kosten. Hier konnten wir attraktive Ergebnisse für zahlreiche Standorte realisieren.